Brioche-Kringel Rezept

Fluffige Brioche-Kringel

Die klassische Form der Brioche ist super schön aber zum Frühstück darf es auch mal etwas Anderes sein, wie diese Brioche-Kringel.
Sie machen auch etwas her und wenn Du magst, kannst Du sie auch ohne Problem am Abend vorbereiten und ganz frisch am nächsten Morgen backen.
Dafür reduziere ich die Hefe. So kann der Teig langsamer aufgehen, was zu einem besseren Geschmack verhilft. Falls das bei so einer Brioche überhaupt geht. Ich schreibe Dir beide Versionen auf. So daß Du entscheiden kannst was Dir lieber ist.

Für einen „Hefeteig-Einsteiger“ würde ich die Klassische Version wählen. Wenn Du schon Erfahrungen mit Hefeteig gemacht hast und darin geübt bist, dann ist auch die „Übernachtgare“ eine gute Version.

Die Kringel auf den Fotos sind nur mit Milch bestrichen worden. Deshab sind  sie nicht so dunkel, wie Du es eventuell von der Variante mit Ei oder Ei und Milch kennst. Wichtig ist das sie nach dem Einstreichen noch Ruhezeit bekommen, so daß die Flüssigkeit (egal welche) antrocknen kann.

Valentinsgebäck    Valentinsfrühstück

Diese Kringel sind auch in der Osterzeit sehr beliebt oder auch in der Valentinszeit…. Falls man etwas nicht nur durch die Blume, sondern durch ein Gebäckstück sagen möchte. Und wenn man sie aneinander backt, also zusammen haften lässt, könnte man sie sogar zu einem Heiratsantrag nutzen. Aber ich möchte Dir nichts in den Mund legen. Aber schau Dir die Fotos an, vielleicht inspiriert es Dich ?! Ich habe die Kringel mit Hagelzucker dekoriert. Das sit nicht die einzigste Möglichkeit, sie sehen auch schön mit Mandelsplitter oder ganz einfach bestrichen mit Ei/Milch-Mischung aus.

Osterkränze

Video zur Herstellung des Brioche Teiges (Nicht der Kringel)

Das Rezept für die Brioche-Kringel

Brioche Kringel

Silke Silke

Zutaten

Teig

  • 500 gr Weizenmehl TYP 405 oder 550
  • 250 gr Milch Zimmerwarm
  • 60 - 80 gr Zucker
  • 60 gr Butter in Stückchen kalt
  • 15 gr Frischhefe (5gr. bei Übernacht)
  • 1 Stück Ei Größe "M"
  • 1/2 TL Salz

Außerdem

  • Milch zum Bestreichen und evtl. Hagezucker oder Mandelblättchen für die Deko

Herstellung

Vorbereitung

  1. Die Hefe in die Milch bröseln, umrühren und auflösen.
  2. Das Mehl in die Rührschüssel geben, Zucker, Ei dazu geben und mit dem Knethaken kurz verrühren. Salz zufügen und die Milch langsam dazu geben. Alles gut verrühren (ca. 10 Minuten) und gut durchkneten. Zum Schluß die Butter zufügen, der Teig sollte glänzen sein und die Teigschüssel sauber.

Klassische Version

  1. Den Teig zugedeckt gut 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen, er sollte sich verdoppelt haben.
  2. Den Teig aus der Schüssel nehme und mit einer Metall-Teigkarte* teile ich den Teig in 4-6 Stücke (je nachdem wieviele Kringel ich machen möchte. Nun wird der Teig zu einem langen Strang (ca. 80cm) rollen.

  3. In der Mitte des Strangs einen Kreis formen und die Enden um diesen Kreis wickeln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  4. Mit Milch bestreichen (auf Wunsch mit Hagelzucker bestreuen)und abgedeckt 20-30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Über Nacht

  1. Dden Teig ca. 20 Minuten gehen lassen, abdecken und in den Kühlschrank geben. Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank holen. Mit der Metall-Teigkarte* teile ich den Teig in 4-6 Stücke (je nachdem wieviele Kringel ich machen möchte. Nun wird der Teig zu einem langen Strang (ca. 80cm) rollen.

  2. In der Mitte des Strangs einen Kreis formen und die Enden um diesen Kreis wickeln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  3. Mit Milch bestreichen (auf Wunsch mit Hagelzucker bestreuen)und abgedeckt 45-50 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Backen

  1. Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. (Incl. einer Auflaufform, die ich auf den Boden des Backofens stelle.

  2. Wenn die Ruhezeit vorbei ist, das Backblech mit den Kringeln in den Backofen (unteres Drittel) einschieben und eine Tasse Wasser in die heiße Auflaufform schütten. Backofentür schnell schließen und die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze drosseln.

  3. Die Brioche-Kringel ca. 20-30 Minuten (je nach gewünschten Bräunungsgrad) backen. Dann aus dem Backofen holen, kurz auskühlen lassen und fertig fürs Brotkörbchen

Zusatzinfo / Tipps

*Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Meine kleinen Helferlein:

Osterkranz Rezept

// Weitere Hefeteig-Rezepte findest Du hier: L I N K //

// Du suchst Gebäck-Rezepte? Schau mal hier: L I N K //

 

fluffiges Brioche Gebäck

 

*Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.