Baiser rezeptWeihnachtliches Baiser

Oft hat man Eiweißreste, die verwertet werden wollen. Und Baiser lässt sich super schön formen. So wie zum Beispiel in Form von Weihnachtsmännern und schöne Tannenbäume.

Aber das ist nur eine kleine Auswahl von dem was möglich ist. Dazu kommt, das sie glutenfrei sind. Denn es ist kein Mehl darin.

Ganz wichtig ist es, dass alles fettfrei ist. Es dürfen nicht mal Eigelbspuren im Eiweiß sein, denn das würde das perfekte steif werden des Eiweißes verhindern. Außerdem sollte das Eiweiß nur auf mittlerer Geschwindigkeit geschlagen werden, dafür aber gut 10-20 Minuten.eier resteverwertung

Das Eiweiß muss herrlich glänzen und wenn man den Schneebesen aus dem Eischnee nimmt, sollten die kleine Spitzen entstehen, die NICHT umbiegen. Sondern richtig steif bleiben, egal wie man sie dreht.Eiweißverwertung

Ich habe hierfür 4 Eiweiß verwendet es funktioniert aber mit jeder x-beliebigen Menge an Eiweiß. Man sollte nur beherzigen dass man die doppelte Gramm-Menge an Zucker brauch. Dies hat nichts mit der Süße des Zuckers zu tun, sondern mit den Zuckerkristallen, die für die Festigkeit des Eiweißes sorgen.

So, das war jetzt ein kurzer Exkurs.

Im Video zeige ich Dir wie das Eiweiß aussehen sollte. Schau Dir das Video zum Weihnachts Baiser an.

 

Hier mein kleines Basisrezept für das Weihnachts Baiser:

Baiser Schneemänner / Schneegeister und Tannenbäume

Author SilkeC

Zutaten

Baisermasse

  • 90 gr Eiweiß (das sind ca. Eiweiß aus drei Eier der Größe M)
  • 180 gr Zucker
  • 1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 1 Prise Salz

Für die Schneemänner / Schneegeistert

  • 50 gr zartbitter Schokolade (für die Gesichter)

Für die Tannenbäume

  • 1 Gel Lebensmittelfarbe grün

Herstellung

Baisermasse Herstellung

  1. Das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig aufschlagen. Dann den Zucker in 3-4 Protionen dazu geben und die Geschwindigkeit erhöhen. (Ich habe 10 Stufen an meiner Küchenmaschine und erhöhe sie auf Stufe 5-6)

  2. Das Eiweiß jetzt gut 15 Minuten schlagen. Etwas von der Baisermasse zwischen zwei Finger verreiben. Solltest Du noch Zuckerkristalle spüren, dann muss das Eiweiß weiter geschlagen werden.

  3. Ist das Eiweiß schön cremig, weiß und glänzend, dann kommt der Zitronensaft mit dazu. Das Ganze nochmal gut 1 Minute aufschlagen. Wenn Du den Schneebesen aus dem Baiser ziehst sollten die Spitzen stehen bleiben. Dann ist es perfekt.

  4. Nun den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen.

Schneemänner / Schneegeister

  1. Das Baiser in eine Spritztüte mit Lochtülle füllen und drei Kugeln spritzen. Die Unterste ist dir Größte und da drauf (mittig!!!) Die nächste Kugel setzen und zum Schluß die kleine Kugel für den Kopf.

    Wichtig das es immer Mittig drauf gestzt wird, sonst bekommt der Schneemann etwas Schlagseite / wird schief...

Tannenbäume

  1. Der Spritzbeutel sollte eine Sternentülle haben. In einem Spritzbeutel mit einem Pinsel oder Holztäbchen etwas von der grünen Farbe runderherum an den Spritzbeutel verteilen (wie ich es im Video zeige). Es sollen lange Streifen sein.

  2. Nun den Baiser hinein füllen und auf das mit Backpapier ausgelegt Backblech die Weihnachtsbäumvhen spritzen. Die ersten beiden Bäumchen sind evtl. noch farblos aber dann kommt die Farbe durch. Ich mache immer zwei bis drei Tuffts übereinander und drehe den Beutel etwas sodass die Bäumchen etwas mehr marmoriert sind.

Trocknen / Backen

  1. Die Schneemänner / Schneegeister und Tannenbäume in den Backofen schieben. Die Temperatur auf 65 - 75°C (je nach Backofen) drosseln. Dort für 2-3 Stunden trocknen lassen.

  2. Wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen lassen, sind sie fertig. Bleibt ein Teil des Bodens ab Backpapier kleben, dann brauch er noch etwas (30-60) Minuten.

Meine kleinen Helferlein:

// weitere Baiser Rezepte findest Du hier: L I N K //

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.