wie mache ich einen Schokoladen-Biskuit

Schneller Schokoladenbiskuit

Normalerweise nehme ich gerne meinen Schokoladenbiskuit mit richtiger Schokolade (L I N K). Er ist mega schokoladig und unübertroffen gut. 

Aber ab und an muss es einfach schnell gehen. Und da darfs ein “einfacher” Biskuit sein. Der schnell gemacht ist und dann so verfeinert wird. Wie man es gerade braucht. Ich nutze ihn sehr gerne für Torten, bei denen ich den Boden noch tränke (mit Kirschsaft, Leuterzucker oder auch einem Alkohol).

schneller Schokoladenbiskuit

Den Boden backe ich auch gerne im Vorraus und friere ihn ein. So habe ich schnell einen Boden parat, wenn ich ein kleines Törtchen backen möchte. Dabei ist er so schnell gemacht, da muss müsste man ihn garnicht einfrieren… Egal, ich finde diesen Schokoladenbiskiut einfach klasse.

Das Video zur Herstellung des einfachen Schokoladenbiskuit:

Hier das schnelle Rezept für einen Schokoladenbiskuit:

schneller Schokoladenbiskuit

Anzahl 28 cm
Author Silke

Zutaten

  • 5 Stück Eier Größe "M" getrennt
  • 150 gr Zucker
  • 125 gr Mehl Typ 405
  • 50 gr Stärke
  • 30 gr Backkakao
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanilleextrakt optional
  • 1 Prise Salz

Herstellung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen.

  2. Den Zucker in 2-3 Portionen in das Eischnee einrieseln lassen und anschließend auf langsamer Stufe die Eigelbe hinzufügen. Die Maschine ausmachen und die restlichen Zutaten mischen und mit einem Sieb direkt in die Eimasse sieben.

  3. Mit einem Teigspartel die trockene Mischung vorsichtig unter die Eimasse heben. Das sieht am Anfang etwas unmöglich aus. Aber es klappt. Nur soviel unterheben, wie notwendig. Damit die Masse Luftig bleibt.

  4. Der Springformboden mit Backpapier auslegen und den Rand N I C H T fetten!

    Die Masse in die Springform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30-40 Minuten backen.

  5. STÄBCHENPROBE!!!! In der Springform 10 Minuten auskühlen lassen bevor der auf ein Kuchengitter darf um dort komplett auszukühlen.

  6. Wenn er komplett kalt ist, ist er bereit für die Weiterverarbeitung.

Meine kleine Helferlein:

// weitere Biskuit-Rezepte findest Du hier: L I N K //

Rezept für Biskuit

* Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.