Tipps und Tricks rund um den Mürbeteig

Mürbeteig-Basisrezept

Mürbeteig – Basisrezept, wofür wird er verwendet?

Mürbeteig, auch 3-2-1 Teig genannt, kann ganz ohne Küchenmaschine hergestellt werden. Denn er wird ganz schnell zusammengerührt und kann sowohl herzhaft als auch süß genutzt und abgewandelt. Ein Mürbeteig wird ohne Lockerungsmittel hergestellt und hat daher weder Hefe noch Backpulver. Somit ist er gut verträglich und wird zum Beispiel für Tortenböden, Keksen, Quiche und viele andere Rezepte eingesetzt, die einen festen Teig bevorzugen. Er ist perfekt für Obstboden, Käsekuchen und Zwiebelkuchen.

Was gilt es beim Mürbeteig zu beachten?

Mürbe bedeutet auch zart, weich und zerbrechlich. Solange der frisch gebackene Mürbeteig warm ist, ist er sehr zerbrechlich. Daher sollte man, egal was man daraus gebacken hat, den Kuchen oder das Gebäck auskühlen lassen. Durch das Auskühlen wird der Teig stabiler und Kekse aus Mürbeteig zergehen auf der Zunge!

Veganer Mürbeteig, aber wie?

Dafür wird der Fettanteil, der oft aus Butter besteht, durch Margarine*, Kokosöl *oder anderen pflanzlichen Alternativen ausgetauscht. Wichtig ist, dass das Fett zum Backen geeignet ist. Das muss auf der Verpackung draufstehen. Das Ei, das oft verwendet wird, kann durch 2–3 Esslöffel kaltes Wasser ersetzt werden. Wie viel Flüssigkeit genau, kommt darauf an, welches Fett verwendet wird. Der Teig sollte auf alle Fälle nicht flüssig werden, aber das Kneten möglich sein. Daher das Wasser nach und nach zugeben, bis man das Gefühl hat, dass der Teig knetbar ist.

Welche Backformen eignen sich für Mürbeteig?

Mürbeteig wird gerne als Boden verwendet, deshalb stelle ich Dir hier 4 verschiedene Backformen vor. Sei es, dass Du etwas kleines darin backen möchtest oder eine größere Version. Alle haben einen Hebeboden, damit bist Du auf der sicheren Seite, dass Du das ausgekühlte Gebäck ohne Probleme aus der Form bekommst. Ich habe das sehr zu schätzen gelernt!

Wie kann man den Mürbeteig abwandeln

Je nachdem, ob man den Teig herzhaft verwendet oder süß, kann man den Teig mit verschiedenen Aromen abwandeln. Für einen süßen Teig verwende ich gerne etwas Vanilleextrakt, Zitronenabrieb, Orangenabrieb, Zimt oder Kardamom. Für einen herzhaften Teig kann man sehr gut mit Kräutern arbeiten. Da eignet sich sehr fein geschnittener Rosmarin, Thymian oder Oregano. Aber auch ein kräftiger Käse, Paprika-Pulver oder Zwiebelpulver sind eine tolle Alternative. Wobei ich das Pulver direkt gleich mit dem Mehl vermischen würde, damit es sich gut verteilt und sich keine Klümpchen bilden.

Angebot
Damit arbeite ich sehr gerne! Eine tolle, glutenfreie Alternative.
  • Mandelmehl kann bis ca. 30% des Mehlanteils in Backwaren jeder Art ersetzen.
  • Das Mehl eignet sich besonders gut für die kohlenhydratarme Küche, aber auch für Weihnachts- und sonstiges feines Gebäck
  • Mandelmehl ist reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Es kann wunderbar zum Panieren von Fisch und Fleisch eingesetzt, oder zu Müsli, Joghurt etc. zugegeben werden
  • Die fein gemahlenen Mandeln stellen eine vielseitige Alternative zu Getreidemehl dar

Kann man den Mürbeteig auch glutenfrei und vegan herstellen?

Das funktioniert auch richtig gut. Die vegane Version habe ich etwas weiter oben schon geschrieben. Das Mehl kann gegen glutenfreies Universalmehl oder auch Mandelmehl *ausgetauscht werden und wenn es noch etwas mehr Geschmack haben darf, dann kann 1/3 des Mehls durch gemahlenen Nüssen nach Wunsch ausgetauscht werden. Somit hat der Teig noch mehr gesunde Nährstoffe. Statt industriellen Zucker kann auch Kokosblütenzucker *und Muscovado-Zucker *verwendet werden.


Mein Basisrezept für den Mürbeteig.

Tipps und Tricks rund um den Mürbeteig

Mürbeteig – Basis Rezept

10 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
20 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Kalorien 2974 kcal
Fett 38 g
Eiweiss 38 g
Kohlehydrate 329 g
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Rezept für 1 Rezept

Kochutensilien

  • 1 Schüssel

Zutaten

  • 300 gr Mehl
  • 200 gr Butter kalt vegan: vegane Butter oder Margarine
  • 100 gr Zucker
  • 1 Ei vegan 2-3 EL kaltes Wasser

Anleitungen

  • Die Butter in kleine Stücke schneiden. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Den Zucker, das Ei hinzugeben und die Butterstücke gleich mit unterkneten. Bitte schnell kneten, der Teig mag es nicht, wenn er lange geknetet wird.
  • Ist alles zu einem Kloos gemischt, dann in eine Frischhaltenfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten, gerne auch über eine Stunde ruhen lassen.
  • Danach kann er weiter verarbeitet werden. Je nachdem für was er eingesetzt wird, kann er jetzt für einen Tortenboden, ausgerollt werden. Oder mit Schokodrops zu kleinen Kugeln geformt werden und zu Keksen gebacken werden.

Notizen

  • um dem Teig eine besonders nussige Note zu geben, kann ca. 1/3 des Mehls (also 100gr) durch gemahlene Nüsse ersetzt werden. Es eignen sich hier alle Nüsse.
  • Durch die Zugabe von Orangen- oder Zitronenzesten bekommt der Teig eine fruchtige Komponente
  • Durch Zimtpulver, Vanillemark und viele andere Aromen kann man den Teig weiter aufpeppen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Welche Rezepte gibt es mit Mürbeteig?

Habe ich Dich jetzt neugierig auf Rezepte mit Mürbeteig gemacht? Hier findest Du alle meine Rezepte mit Mürbeteig, egal ob herzhaft oder süß.
Viel Spaß beim Stöbern.

Kann man einen Mürbeteig einfrieren?

Du kannst den Teig roh einfrieren. Das mache ich gerne, wenn ich einen Teigboden ausrolle und dann auf Backpapier lege. Dann kommt er in den Froster, bis er gefroren ist. Anschließend wird er in einem Gefrierbeutel verpackt, aus dem ich die Größe darauf schreibe. So habe ich immer einen Boden griffbereit.

Mürbeteig vegan, glutenfrei und laktosefrei Rezept

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Mürbeteig-Basisrezept Rezepte-SilkesWelt.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!