Rezept für WoopiesWoopies mit Himbeersahne

Himbeeren liebt Jeder und eine Sahne mit Himbeeren ist meeega lecker. Sie schmeckt richtig sahnig und ist toll für eine Biskuitrolle, in Windbeutel oder wie hier mit Woopies.

Auch wenn die Woopies optisch den Macarons ähnlich sehen, so ist der Teig eher wie die klassischen Amerikaner. Richtig schön soft und mit der Sahne eine perfekte Kombintion.

Ich zeige Dir wie Du diese leckere Woopies selbst backen kannst. Wenn ich die Woopies plane, dann hole ich am Vorabend alle Zutaten aus dem Kühlschrank damit sie alle die gleiche Temperatur haben. So kann ich verhindern, dass sich die Masse trennt. Sollte es dennoch passieren, dann erwärme ich die Schüssel etwas und schlage die Masse weiter, so kommen die Zutaten wieder zusammen.

Video zur Herstellung der Woopies mit Himbeersahne:

Das Rezept zur Herstellung der Woopies und der Himbeersahne

Woopies mit Himbeersahne

Silke Silke

Zutaten

  • 240 gr Weizenmehl
  • 150 gr Butter (weich)
  • 130 gr brauner Zucker normalen Zucker
  • ca. 110 ml Milch Zimmertemperatur
  • 2 Stück Eier
  • 3 TL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Himbeersahne

  • 100 gr Sahne
  • 90 gr Himbeerpüree
  • 30 gr Zucker
  • 2,5 Stück Gelatine

Herstellung

Woopies

  1. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt schaumig aufschlagen. Die Eier einzeln unter die Masse rühren bis alles eine homogene Masse geworden ist. Die Lebensmittelfarbe dazu geben. Der Teig sollte eine kräftige Farbe haben!

  2. Mehl mit dem Kakao, Salz und Backpulver vermischen und anschließend mit der Milch unter die Eimasse rühren. Den fertigen Teig auf ein protionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben. Ich nutze dazu einen Eisportionierer damit die Menge immer ähnlich groß ist. Dazwischen einen Abstand lassen, da Teig sich verbreitert.

  3. Sollte der Teig eine kleine Spitze haben, kannst du ihn mit einem nassen Finger glätten. Im vorgeheizten Backofen (200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Heissluft) für ca. 8-10 Minuten im unteren Drittel backen und auskühlen lassen.

Himbeersahne

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeerpüree mit dem Zucker aufkochen bis der Zucker komplett aufgelöst ist. Sobald dies geschehen ist, vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken und in das warme Püree geben. Abkühlen lassen bis das Püree leicht zu gelieren beginnt.

  2. Die Sahne aufschlagen aber nicht ganz fest. Etwas von der Sahne zu dem gelierenden Himbeerpüree geben um die Temperatur anzugleichen. Dann das Himbeerpüree unter die Sahne schlagen. In einen Spritzbeutel mit der Tülle Deiner Wahl füllen und auf einer Hälfte des Woopie spritzen und mit einem zweiten, gleichgroßen Woopie bedecken (wie bei einem Macaron). Im Kühlschrank aufbewahren.

Zusatzinfo / Tipps

Rezept für Woopies mit Himbeersahne

  • Sollte deine Himbeercreme noch zu weich sein, dann kurz im Kühlschrank anziehen lassen und dann erneut aufdressieren (aufspritzen).
  • Statt Himbeeren funktionieren auch Erdbeeren / Heidelbeeren etc.
  • Wenn du es noch cremiger haben möchtest, kannst 50% der Sahne durch Mascarpone ersetzen.

Himbeersahne Rezept

// weitere Rezepte mit Himbeere: L I N K //

woopies mit Himbeersahne