rezept für vegane BologneseVegane Bolognese

Eine Alternative zu Fleisch ist bekanntlich Soja. Nun, ich bin ein bekennender Fleischesser aber natürlich versuche auch ich über den Tellerrand hinaus zu schauen. Und versuche meine ersten Gehversuche mit einem Soja Granulat.

Dieses Granulat ist recht klein geheckselt. Es erinnert an getrocknetes Hackfleisch. Pro Person brauch man ca. 50 Gramm in der Trockenmasse. Durch das Einweichen quillt das Granulat um ca. das dreifache auf.

Ich habe es in kochendem Wasser eingeweicht. Das würde ich so nicht mehr machen. Ich würde es in Gemüsebrühe einweichen und diese evtl. etwas überwürzen. Denn das Soja schluckt jede Menge an den zugeführten Gewürzen.

Aber egal, ich zeige Euch meine Basisversion und ich bin echt überrascht, wie ähnlich es schmecken kann.

Vegane Bolognese

Anzahl 2 Personen
Silke Silke

Zutaten

  • 500 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • 400 gr Dosen Tomaten
  • 100 gr Soja Granulat
  • 1 EL Tomatenmark (gehäufter EL)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Pflanzenöl
  • Salz /Pfeffer /Paprika etwas Zitronensaft

Herstellung

  1. Gemüsebrühe aufkochen und das Soja-Granulat damit übergiessen. Ca. 10 Minuten einweichen.

    In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden.

  2. Das Soja durch ein Sieb schütten und abtropfen lassen (die Gemüsebrühe auffangen). In einer Pfanne oder Topf das Öl erhitzen die Zwiebel glasig dünsten. Den Knoblauch dazu geben, kurz mitdünsten. Anschließend das Tomatenmark dazu geben und mit bräunen.

  3. Das abgetropfte Soja-Granulat dazu geben und ca. 1-2 Minuten mit anbraten. Mit den Dosentomaten auffüllen evtl. noch etwas von der Gemüsebrühe dazu geben. Mit Salz / Pfeffer / Paprika würzen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. (In der Zeit die Nudeln kochen)

  4. Nochmal mit den Gewüzen und dem Zitronensaft abschmecken. Fertig!

Zusatzinfo / Tipps

  • Du kannst diese Sauce auch gut mit frischen Kräutern wie Thymian, Oregano, Basilikum aufwerten.
  • Mit Mais und / oder Kidneybohnen kannst du daraus ein Chilli machen.
  • Aber auch als Basis für eine Lasgne ein guter Tipp.
  • Du kannst auch mit den Gewürzen spielen ( Chilli, Muskat)
  • frische Paprika passt auch super dazu
  • als Füllung für Zucchini oder Kartoffeln etc. ist sie auch eine tolle Möglichkeit.

vegane Bologneses

// weitere vegane Rezepte findest Du hier: L I N K //

rezept für eine glutenfreie und vegane Bolognese