Entgiftungslikör

Entgiftungslikör / Kräuterlikör

Die Wirkung von Kräuter ist schon seit der Antike bekannt. Damals hat man Kräuterauszüge in Alkohl gelöst und haltbar gemacht. Dies kann man mit einzelnen Kräuter wie Salbei, Pfefferminze, Verbene und vielen weiteren Kräutern machen oder man kann Sie auch gemischt ansetzen. Je nachdem wie und wo sie wirken sollen.

Dieser Entgiftungslikör kann sich positiv auf die Organe auswirken, da in ihm die Kräfte der ätherischen Öle gelöst sind. Je nach Ansatzdauer, Menge und Lagerung können diese variieren. Daher muß man auch die Zuckermenge auf das jeweiligen Ergebnis anpassen. Also einfach vor dem Abfüllen probieren und evtl. mit Zucker oder Honig ergänzen.

Es handelt sich hierbei um keine Medizin!!


Video zur Herstellung vom Entgiftungslikör

Das Rezept für den Entgiftungslikör

Entgiftungslikör / Kräuterlikör

15 Minuten
Ruhezeit 40 days
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 1787 kcal
Fett 1 g
Eiweiss 1 g
Kohlehydrate 153 g
Rezept für 1 Flasche

Zutaten

  • 500 ml Grappa / Vodka / Korn
  • 150 gr brauner Zucker alternativ normaler Zucker/Honig/Kandis/Leuterzucker
  • 3 Stängel Thymian
  • 1-2 Stängel Zitronenmelisse
  • 1 Stängel Rosmarin
  • 1 Stängel Oregano mind. 5 Blätter
  • 1 Stängel Pfefferminze mind. 3 Blätter
  • 20 Blätter Salbei

Anleitungen


  • Die Kräuter ggf. etwas zerkleinern, da bei 500ml Alkohol die Kräuter schwer zu bedecken sind. Mit dem Zucker gut verschlossen 4-6 Wochen reifen lassen. Dazu gerne in die Sonne stellen und gelegentlich schütteln.
  • Nach der Zeit abfiltern (dazu lege ich ein Sieb mit einem Küchenkrepp oder einem Leintuch aus und giesse den Sud hindurch). In saubere Flasche füllen, weiter reifen lassen. Da es sich um einen intensiven Extrakt handelt, kann es sinnvoll sein das Ganze evtl. durch Zugabe von weiterem Alkohol zu verlängern. Die Kräuter können sehr intensiv schmecken. Falls es aber zu stark ist (also der Alkohol zu sehr hervor schmeckt kann man auch Läuterzucker hinzugeben. Durch Läuterzucker wird er schwächer und süßer, verliert aber an der Haltbarkeit.

Notizen

TIPs

  • Mit den Kräutern könnt Ihr auch gerne experimentieren
  • Leuterzucker besteht aus Wasser/Zucker 1:1 gemischt und aufgekocht
* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

// Schöne Flaschen zum Verschenken und aufbewahren findet Ihr hier: L I N K* //

// Etiketten / Aufkleber für die Flaschen L I N K* //

// Geschenkanhänger für die Flaschen zum Verschenken: L I NK* //


Entgiftungslikör

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.en auch natürlich woanders kaufen.


Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!