bunter Gemüse - Reissala

bunter Reissalat

Bunter Reissalat

Reissalat ist eigentlich nichts Neues. Ich mache ihn immer dann, wenn noch Gemüse- und / Oder Salatreste im Hause sind. Nichts sollte weg geworfen werden! Daher mache ich bei der Aktion mit:

Zu gut für die Tonne Resteverwertung

Er schmeckt noch warm auch auch kalt. Das Schöne ist einfach, es wird nichts weg geworfen und alles hat nochmal eine schöne Aufgabe im Reis.

Ich nehme ihn gerne mit zur Arbeit und essen ihn als Pausensnack. Das ist mir lieber als Kantinenessen und es schmeckt nach „mir“. Versteht Ihr was ich meine? Dieser Reis bekommt eine ganz individuelle Note, weil er nach Eurem Geschmack gemacht wird. Ich verrate Dir hier mein Basisrezept, dass Du dann ohne Probleme abwandeln kannst.

bunter Gemüse - Reissala

Bunter Reissalat

Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Zutaten

  • 2 Stück Datteln
  • 1 Tasse Gemüsebrühe alternativ Wasser mit Salz
  • 1 Stück Knoblauchzehe optional
  • 1 Stück Paprika rote
  • 1/2 Tasse Parboiled Reis
  • 1/2 Stück Zucchini
  • 1/2 Stück Aubergine
  • 1/2 Stück Zwiebel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 Becher Saure Sahne
  • 1/2 Stück Saft einer Zitrone oder Limone
  • Olivenöl und neutrales Öl

Anleitungen

Vorbereitung

  • Das ganze Gemüse (incl. der Zwiebel) in kleine Würfeln schneiden und jedes in eine separate Schüssel geben. Knoblauch und Datteln ebenfalls fein würfeln.
    Die Paprika im Backofen unter dem Grill rösten, bis die Haut schwarz ist. Ein katles Küchenkrepp drauf legen und anschließend häuten und kleinschneiden. (etwas Arbeit aber es lohnt sich!)
    Wer das nicht mag, der schält den Paprika mit einem Sparschäler und kurz anbraten.

Zubereitung Reis

  • Für den Reis die Zwiebeln in neutralem Öl glasig dünsten. Den Reis und das Kurkuma dazu geben und kurz mit rösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Deckel auf den Topf und 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Zubereitung Gemüse

  • In der Zwischenzeit, die Zucchini in neutralem Öl kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. (Falls Du Thymian hast, wäre das hier sehr lecker). Bei Seite stellen.
    Aubergine mit dem Knoblauch anbraten  und zu der Zucchini geben.

Fertigstellung

  • Wenn der Reis gar ist, den Deckel abnehmen und durchrühren. So entweicht noch etwas Dampf. Das Gemüse incl. der Paprika unter den Reis haben. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer evtl. Paprika würzen.
    Saure Sahne mit Zitronensaft mischen und zum Reissalat reichen.

Notizen

 
Reissalat ohne Zutaten     Reissalat mit Zutaten    
Reissalat anrichten    Reissalat angerichtet
Reissalat angerichtet mit saure Sahne-Dip
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

bunter Reissalat


2 Kommentare zu „bunter Reissalat“

  1. So ein warmer Reissalat kann einem sicher den Tag retten, das muss ich unbedingt ausprobieren (vor allem weil ich immer Probleme habe Aubergine zu verarbeiten…). Ich bin allerdings ein Fan von Basmatireis, das dürfte aber im Großen und Ganzen keinen Unterschied machen und trotzdem schmecken ne?

    Vielen Dank auf jeden Fall für den schönen Beitrag. Liebe Grüße

    Jette

    1. Liebe Jette,
      vielen Dank für Deine Antwort. Mit Basmatireis stelle ich mir den Reissalat auch super vor. Evtl. auch eine Mango frisch reingeschnippelt. Gerade wenn der Reis fertig gekocht ist. Das süßlich-fruchtige Aroma würde sich super zu dein Datteln ergänzen. Schau mal, was dein Kühlschrank hergibt.

      Liebe Grüße

      Silke

Kommentarfunktion geschlossen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!