Berliner backenBerliner

Sie gehören in die närrische Zeit aber sie schmecken auch innerhalb des ganzes Jahres dazu. Bei uns heißen sie Berliner in manchen Regionen Pfannkuchen, Krapfen etc.

Berliner können wir klassisch Rund gestalten aber auch Ihr könnt sie auch schön ausstehen. Ich zeige Euch zwei verschiedene Versionen. Auch mit der Füllung könnt Ihr variieren. Klassisch gibt es verschiedene Konfitüren wie Himbeere, Erdbeere oder Kirsch aber auch Vanillepudding ist lecker. Wenn man jemanden ärgern möchte, dann füllt man in einen der Berliner mit Senf. Das passende Gesicht könnt Ihr Euch bestimmt vorstellen.

 

 

 

Alle Versionen haben einen Teig als Basis.

Berliner

Author SilkeC

Zutaten

  • 500 gr Weizenmehl TYP 405 oder 550
  • 125 ml Milch zimmerwarm
  • 100 gr weiche Butter
  • 50 gr Zucker
  • 15-20 gr Frischhefe
  • 2 Stück Eier
  • 1 Stück Eigelb
  • 2 Prisen Salz
  • Öl zum Ausbacken und Puderzucker zum Bestreuen.
  • Marmelade zum Füllen

Herstellung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mule machen. In diese Mulde  die Milch mit Zucker und Hefe hinein geben. Salz, Eier und Butter an den Rand der Schüssel geben. 15-20 Minuten gehen lassen.

  2. Wenn die Hefe gut aufgegangen ist, die ganzen Zutaten zu einem Teig verarbeiten und gut 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

  3. Nun liegt es an Euch. Ihr könnt den Teig in 50-60 gr. Stücke abteilen und rund schleifen oder ihr rollt den Teig ca. 1 cm dick aus und stecht ihn in Kreise oder anderen Formen aus.  Gebt sie auf ein Backpapier und lasst sie abgedeckt nochmal gut 45 Minuten in der Kälte (auf dem Balkon oder ähnlichem) stehen. Sodaß sie eine leichte Haut bilden.

  4. Das Öl in einem Topf erhitzen und mit einem Kochlöffelstiel die Hitze testen (steigen Bläschen auf, dann ist das Öl heiss genug).  Die Teiglinge einzeln mit der Backpapierseite nach oben in das heiße Öl geben.

    Deckel drauf und von jeder Seite vorsichtig backen bis sie schön hellbraun sind. Dann mit einer Schaumkelle wenden und den Deckel unten lassen.

  5. Die fertigen Berliner mit einer Schaumkelle auf ein Küchenkrepp geben und abtropfen lassen.

    Mit gewünschter Konfitüre oder anderer Füllung füllen und mit Puderzucker bestreuen.

Zusatzinfo / Tipps

Berliner Rezept     Berliner formen

Berliner     Fassnachtsküchle

wie backe ich Berliner