Schokoladenbiskuit ohne Fett

Anzahl 26 cm
Author SilkeC

Zutaten

  • 175 gr Zucker
  • 120 gr Weizenmehl TYP 405
  • 80 gr Speisestärke
  • 50 gr Zartbitterschokolade gerieben / gemahlen
  • 5 Stück Eier getrennt
  • 2 Stück Eiweiß wenn vorhanden
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 1-2 EL Back-Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker

Herstellung

  1. Backofen auf 175-180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eiweiß mit der Prise Salz und dem Wasser in eine Schüssel geben und steif schlagen. Dabei den Zucker mit dem Vanille-Extrakt einrieseln lassen. Den Eischnee bei Seite stellen.

  2. Die trockenen Zutaten (inkl. Schokolade) miteinander mischen. Eigelb cremig aufschlagen. Die trockenen Zutaten in zwei Etappen mit dem Eiweiß vorsichtig unter das Eigelb heben. Dazu nutze ich den Handschneebesen. Nicht mehr als notwendig rühren damit das Eiweiß seine Stabilität behält.

  3. Den Springformboden mit Backpapier auslegen. Den Rand nicht buttern! Der Kuchen kann sonst nicht am Rand "hochklettern". Die Teigmasse in den Form füllen, glatt streichen (am leichtesten mit einer Teigkarte oder einer Winkelpalette):

  4. Für die Isoliertechnik ein großes Stück Alufolien, mehrfach falten und eng um die Springform wickeln. Im Backofen im unteren Drittel 45-50 Minuten backen (STÄBCHENPROBE).

    Den Kuchen aus dem Backofen holen. 10 Minuten auskühlen lassen und dann mit einem Messer am Rand entlang fahren. Wenn der Teig vom Rand gelöst ist, den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen. Das kann gut 1-2 Stunden dauern. Jetzt kann er durchgeschnitten werden.

Zusatzinfo / Tipps

Tortenboden backen     wie backe ich einen Schokoladen Tortenboden

Schokoladenboden backen     Biskuitbodenrezept

Schokoladenboden Rezept    Schokoladenbiskuit Rezept

Tortenboden mit Schokolade