Go Back

Sauerteig Focaccia

Author SilkeC

Zutaten

Milder Sauerteig

  • 150 gr ASG (sehr aktiv)
  • 150 gr Ruchmehl ersatzweise (Weizenmehl TYP 1050)
  • 75 gr Wasser zimmerwarm

Hauptteig

  • 300 gr Sauerteig
  • 550 gr Weizenmehl TYP 550
  • 485 gr Wasser
  • 16 gr Salz
  • 4 gr Frischhefe

Belag

  • nach Wunsch (Rosmarin / Thymian / Paprika / Tomate / Zwiebel / Kartoffel / Oliven / Knoblauch etc.)

Herstellung

Sauerteig

  1. ASG im Wasser auflösen und das Mehl dazugeben. Alles gut verkneten und 3-4 Stunden an einem warmen Ort (ca. 30 °C) ruhen lassen. Das Volumen sollte sich verdreifacht haben. Ist dies nicht der Fall, dann die Frischhefemenge im Hauptteig einfach verdoppeln.

Hauptteig

  1. Alle Zutaten gut verkneten und je nach Sauerteigaktivität 120-180 Minuten bei Raumtemperatur in einer geölten Schüssel ruhen lassen. Dabei nach 30/60/90 Minuten dehnen und falten. (Der Teig ist bei dem ersten Mal Falten sehr weich. Hier lieber den Teig auf einer bemehlten Unterlage, mit einer Teigkarte den Teig übereinanderschieben, dann klappt es!)

  2. Den Ofen mit Pizzastein oder Backblech auf 250°c Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einem Backpapier vorsichtig zurecht drücken / ziehen. Nicht zu stark denn die Luftbläschen sollen drin bleiben.

  3. Den Teig mit Öl bepinseln und mit den Kräutern / Gemüse etc. belegen. Mit grobem Salz bestreuen und im Backofen bei 250°C fallend auf 220°C für 25-30 Minuten backen. Dazu die Hitze nach 10 Minuten auf 220°C reduzieren. Wer mag kann ein Schälchen mit Wasser dazu reinstellen um dem Teig noch etwas Auftrieb zu geben.

    Fertig.

Zusatzinfo / Tipps

  • Der Teig ist am Anfang sehr weich, bekommt aber durch das Falten und Dehnen immer mehr Stabilität
  • Wenn Du die Focaccia am nächsten Tag backen möchtest, dann lässt Du den fertigen Teig 60 Minuten gehen und gibst ihn nach dem zweiten Mal falten in den Kühlschrank und machst am nächsten Tag weiter.