Go Back

Käsesahne ala Mama

Anzahl 1 30-32cm Springform
Silke Silke

Zutaten

Biskuit

  • 150 gr Zucker
  • 150 gr Weizenmehl TYP 405
  • 5 Stück Eier Größe M
  • 1/2 TL Vanillepaste oder 1Pckch Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Käsesahne

  • 700 ml Schlagsahne kalt!
  • 350 gr Magerquark
  • 250 ml Milch zimmertemperatur
  • 175 gr Zucker
  • 6 Blatt Gelantine
  • 3 Stück Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Dose Mandarinen

Herstellung

Biskuit


  1. Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier, Salz, Vanillepaste und Zucker schaumig schlagen, bis eine cremig helle Masse entsteht. Das Mehl darüber sieben und mit dem Handschneebesen vorsichtig unterheben.


  2. Die Masse in eine mehlierte Springform geben und 30-35 Minuten backen. Er sollte schön goldgelb sein. Anschließend auskühlen lassen und einmal durchschneiden.


Käsesahne


  1. Gelantine in kaltem (!) Wasser einweichen. Milch, Zucker und die Eigelbe in einem Topf geben. Die Milch/Eimischung erwärmen bis der Zucker aufgelöst ist. Auf keinen Fall kochen. Die Gelantine gut ausdrücken und in die warme Milch geben. Gut durchrühren bis die Gelantine sich ausgelöst hat.


  2. Die Masse in eine Schüssel gießen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben, bis sie zu gelieren beginnt.


  3. Die Sahne mit einer Prise Salz steif schlagen und den Magerquark unterheben. Anschließend die Milch/Ei-Mischung dazu geben und gut durchrühren. Sollte sie noch etwas zu flüssig sein, die Masse für 10 Minuten in den Kühlschrank geben.


Zusammensetzen


  1. Den Biskuitdeckel auf eine Tortenplatte mit der Schnittfläche nach unten geben. Den Biskuit mit Mandarinen belegen (evtl. 12 bzw.16 Stück zur Dekoration aufheben).

    Einen Tortenring um den Biskuit geben und die Käsecreme auf die Mandarinen streichen. Glatt streichen und den Biskuitboden mit der Schnittfläche auf die Käsesahne geben. So habt Ihr eine exakt gerade Torte, da ein Tortenboden immer gerade ist.

    Die Torte für 3-4 Stunden in den Kühlschrank geben (besser einen ganzen Tag) und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit den Mandarinchen verzieren.

    Ein langes Messer unter heißem Wasser abspülen und am Tortenrand entlang fahren und den Tortenrand lösen.


Zusatzinfo / Tipps

    

TIPs

  • statt Mandarinchen kannst Du auch klein geschnittene Pfirische, Aprikosen, Ananas oder Kirschen nehmen. Oder die Früchte ganz weg lassen
  • wer mag kann den Rand noch mit Krokant verzieren.
  • ein toller Farbtupfer sind auch klein gehackte Pistazien
  • Käsesahne lässt sich auch super einfrieren.