Go Back

Bärlauchspätzle

Anzahl 2 Portionen
Author SilkeC

Zutaten

  • 250 gr Weizenmehl TYP 405
  • 80 gr Butter
  • 60 gr Bärlauch frisch
  • 5 Stück Eier Größe M
  • Salz / Muskat

Herstellung


  1. Bärlauch waschen, verlesen und kleinschneiden. Wer den Bärlauch ganz fein mag, kann ihn mit einem Ei im Mixer zerkleinern.


  2. Mehl, Eier und Bärlauch vermengen und zu einem klebrigen Teig mit einem Kochlöffel schlagen bis er Blasen wirft. Der Teig muss zähfliessend sein. Mit Salz und Muskat abschmecken.


  3. Einen großen Topf mit Salzwasser aufstellen. Auf ein Holzbrett (Spätzlebrett) ca. 4 El von dem Teig geben. Ein Messer in das siedende Wasser tauchen und den Teig glatt streichen. Mit einem Spätzlemesser oder einer Teigkarte feine Spätzle abstechen und ins heisse Wasser gleiten lassen.


  4. Wer eine Spätzlepresse hat, kann den Teig durch die Spätzlepresse drücken. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig.

    Die Spätzle können sofort serviert werden oder noch einmal in eine Pfanne mit etwas Butter gegeben werden.

Zusatzinfo / Tipps

Bärlauchspätzle    Bärlauchspätzle

TIPs

  • Wer mag serviert die Spätzle mit gerösteten Zwiebeln
  • Statt Butter kann man die Spätzle auch mit Olivenöl beträufeln und leicht gebratene Tomaten dazu servieren.
  • Wer mag schichtet zwischen den Spätzle einen leckeren Käse (Eine Mischung mit Gouda und Bergkäse hat sich bewert oder herzhaft mit Parmesan)
  • Die Spätzle können auch eingefroren werden und nach dem Auftauen einfach nochmal in einer Pfanne leicht angebraten, serviert werden.