Go Back

Rhabarber Minikuchen

Anzahl 24 Stück
Silke SilkeC

Zutaten

  • 400-600 gr Rhabarber
  • 300 gr Eier ca. 5-6 Stück
  • 300 gr Zucker
  • 300 gr Butter
  • 300 gr Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/3 TL Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker optional

Herstellung

  1. Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz, Vanilleextrakt und die Hälfte des Zuckers steif schlagen. Bei Seite stellen. Butter mit Zucker schaumig / weißlich schlagen.

  2. Die Eigelbe einzeln unter die Butter mischen. Backpulver und Mehl durchsieben. Rhabarber kleinschneiden und den Backofen auf 200 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

  3. Das Mehl unter die Buttermischung heben und zum Schluß das Eiweiß in drei Portionen unterheben. Den geschnittenen Rhabarber ganz locker unter die Masse heben, sodaß nicht zuviel Luft vom Eiweiß entweichen kann.

  4. Die Masse in die Papierförmchen geben und die die Muffinform setzen. Die Temperatur auf 180°C Ober-/ Unterhitze drosseln und ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Etwas auskühlen lassen und servieren.

Zusatzinfo / Tipps

  • Wer einen großen Gugelhupf daraus machen möchte, der füllt den Teig in eine gebutterte und mehlierte Gugelhupfform und gibt ihn in den Backofen. Die Temperatur auf 180°C Ober- / Unerhitze drosseln und ca. 50-60 Minuten backen. STÄBCHENPROBE! 10 Minuten auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Wer mag, kann sie Rhabarber Miniküchlein mit Puderzucker bestreuen.
  • Auch ein Frischkäsefrosting schmeckt klasse dazu.