Go Back

selbstgemacht Currysauce

Anzahl 1 Liter
Author SilkeC

Zutaten

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Dose Tomaten (ca. 400gr)
  • 4 Stück große rote Paprika
  • 70 gr Tomatenmark
  • 50-70 gr Zucker
  • 2 Stück Äpfel (oder Aprikose oder Birne)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Chilli (mittelscharf)

Gewürze

  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1-2 TL Currypulver
  • 1 TL Paprika scharf
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Stück Saft der Zitrone

Herstellung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Chilli (entkernt) kleinschneiden. Paprika und Äpfel grob schneiden.

  2. Zwiebel in einem großen Topf mit neutralem Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl) glasig dünsten, den Knoblauch dazu geben und kurz mit dünsten. Das Tomatenmark dazu geben und mit dünsten. Mit den Dosentomaten und der Brühe ablöschen. Die geschnittenen Paprika, Chilli und Äpfel mit dazugeben und weich dünsten. (Gut 30-40 Minuten)

  3. Mit dem Pürierstab kräftig durchpürieren und mit Zucker, Salz und dem Paprika edelsüß abschmecken. Auf die gewünscht Konsistenz einreduzieren lassen, mit den restlichen Gewürzen abschmecken. (Vorsicht mit dem scharfen Papika. Er schärft nach!!!)

  4. Auf die gebratene Currywurst, die Sauce geben und mit zusätzlichem Currypulver bestreuen.

Zusatzinfo / Tipps

Rezept für Currywurstsauce     Rezept für Currywurst

  • Mit Paprikapulver vorsichtig sein, das kann bitter werden.
  • wer mag, der kann auch einige Ingwerscheiben mit kochen und diese vor dem Pürrieren rausnehmen.
  • verschiedene Paprikasorten geben der Sauce eine andere Note.
  • gemahlener Piment oder auch Koriander lassen die Sauce eine spezielle Note geben.