Go Back

Spargel-Snack mit Rösti und Schinken

Anzahl 2 Personen
Author Silke

Zutaten

  • 180 gr gekochte Kartoffel vorwiegend festkochend
  • 4 Stangen Spargel gekocht / Reste vom Vortag
  • 2-4 Scheiben gekochter Schinken
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln
  • Salz / Pfeffer / Muskatnuss

Sauce

  • 1 Päckchen Hollandaise
  • Zitronensaft und weißer Pfeffer

Herstellung

  1. Spargel aus dem Kühlschrank, ggf. kurz auf einem Teller geben und im Backofen bei 100 Grad wärmen. Die gekochten Kartoffeln pellen und grob reiben. Frühlingszwiebel fein schneiden und zu den Kartoffeln geben.

    Die Kartoffelmasse umrühren und kräftig mit Salz/Pfeffer/Muskatnuss abschmecken. (falls Ihr ein Eiweis im Kühlschrank habt, kann das mit dazu, dann seit Ihr sicher das Euch die Rösti nicht zerfallen. Dann aber stärker würzen).

    Reichlich Öl in eine Pfanne geben und 4 kleine Rösti (oder zwei große Rösti) mit der flachen Hand formen und im Handteller festdrücken.

    Die Röst in die heißte Pfanne geben und von jeder Seite braun anbraten.

  2. In der Zwischenzeit, die Hollandaise nach Anweisung herstellen und mit weißem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken

Anrichten

  1. Die Rösti auf einem Küchenkrepp kurz abtropfen lassen. So wird das überschüssige Fett vermieden.

    Die Rösti auf dem Teller geben und den Schinken darauf legen. Die Spargel einmal halbieren, da sie sonst zu lang für die Rösti sind und auf den Schinken geben.

    Mit Hollandaise anrichten.

Zusatzinfo / Tipps

Rösti - Spargel Snack mit Hollandaise    Rösti - Spargel Snack mit Hollandaise

TIPs:

  • wer die Zeit hat, kann gerne eine Hollandaise selbst herstellen. Hier handelt es sich um einen schnellen Snack, daher die fertige Hollandaise.
  • Wer mag kann die Hollandaise auch mit Kerbel oder anderen Kräuter verfeinern.
  • Statt Schinken geht auch Kassler oder anderer Braten.
  • Wenn es vegetarisch bleiben soll, den Schinken einfach weg lassen.
  • Das Gericht funktioniert auch mit grünem Spargel.
  • Statt Hollandaise geht auch Käse. Dafür den angerichteten Teller kurz im Backofen überbacken. (dazu passt Preisbeermarmelade super)