Venn-Brötchen aus Eifler-Naturbrotmischung  [Werbung]

Heute kommt ein weiteres Rezept für die Onkel-Huberts-Mühle. Diesmal aus der Eifler – Brotbackmischung. Aus Brotbackmischungen kann man nicht nur leckeres Brot zaubern, es ist auch perfekt für leckere Brötchen und genau das zeige ich Dir heute. Es gibt leckere Venn-Brötchen, die herrlich krachig und mit dem Leinsamen auch super gesund sind. Denn Leinsamen zählt zu dem einheimischen Superfood!

Der Teig für die Brötchen ist sehr einfach in der Herstellung und außer der Brotbackmischung benötigst Du nur Dinge, die Du wahrscheinlich eh Zuhause hast.

Verwendete Produkte:

  • Die Brotbackmischung kannst Du hier bestellen: L I N K*
  • der Gutscheincode gültig für das ganze Jahr dauerhaft: SILKESBLOG2020
  • Pizzastein: L I N K*
  • Metall Teigkarte: L I N K*

Schau Dir das Rezept an:

Venn Brötchen (Eifler Brotbackmischung)

Silke Silke

Zutaten

  • 1 Brotbackmischung Eifler Brotbackmischung Venn Brot für ein Brot
  • 400 gr Wasser handwarm
  • 15 gr Salz
  • 3-4 gr Frischhefe

Herstellung

  1. Vom Leinsamen ca. 1 EL abnehmen und bei Seite stellen. Den Rest unter das Mehl mischen.
  2. Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und zu dem Mehl geben. Mit der Küchenmaschine auf niedriger Stufe 2 Minuten kneten. Das Salz dazu geben und gut 10 Minuten auf schneller Geschwindigkeit kneten. Der Teig muss gut durchgeknetet sein.
  3. Diesen Teig gibst du in eine geölte Schüssel mit Deckel und lässt den Teig gut 2 Stunden an einem warmen Ort (30°C im Backofen / Auftaufunktion) ruhen. Dazwischen 2-3 mal dehnen und falten (strech & falt).

    // Solltest du erst am nächsten Tag weiter machen. Kannst du ihn nach dem letzten Falten in den Kühlschank geben und Morgen weiter machen //

Dehnen und falten

  1. Dazu die Hände feucht machen und die Enden des Teiges hoch nehmen, über die Teigmitte legen. Und dies mit allen vier Seiten sodaß ein "Päckchen" entsteht. Den Deckel verschließen und wie angegeben wiederholen.

Fertigstellung

  1. Den Teig aus der Teigwanne (Schüssel) nehmen und mit einer Metallteigkarte ca. 80 -100gr Teigstücke abtrennen. Diese Teiglinge zu Brötchen formen.

    Dazu ziehe ich die Enden der Teigstücke immer wieder in die Mitte und halte sie mit einem Finger fest. Dies mache ich so lange bis ich spüre dass der Teig straff wird. Dann drehe ich den Teigling um und rolle ihn zu einer Kugel. Wichtig ist dass die Unterseite gut verschlossen ist. Evtl. mit den Fingern nochmal die offenen Stellen zusammen drücken.

  2. Den Backofen heize ich jetzt auf maximale Temperatur vor und gebe eine kleine Auflaufform auf den Boden des Backofens. (Das dauert bei mir gut 45 Minuten)

  3. In der Zwischenzeit decke ich die Teiglinge ab und lasse sie 30 Minuten ruhen. Anschließend drücke ich den Teigling flach. Nehme das obere Drittel und lege es vorsichtig in die Mitte, drücke es sanft fest.

    Dann klappe ich die untere Hälfte komplett über die bereits eingeklappte Hälfte und verschließe sie mit den Fingern (wie bei einer Calzone oder einem Ravioli). Rolle die Enden spitz und legen die Brötchen mit dem Schluß nach unten auf den bemehlten Schießer oder ein Backpapier.

  4. Die Teigrohlinge bestreiche ich mit Wasser und bestreue sie mit der Leinsaat. Sie dürfen 10 Minuten ruhen. Ich koche etwas Wasser auf und kurz bevor sie in den Ofen kommen, schneide ich sie der Länge nach tief ein.

  5. Sobald sie im Backofen sind, gebe ich das kochende Wasser in die Auflaufform und schließe schnell die Tür. Unter Dampf lasse ich sie 15 Minuten bei voller Temperatur ( bei mir 270°C Ober-/Unterhitze im Backofen.

    Danach öffne ich die Tür damit der feuchte Dampf abziehen kann und entferne die Auflaufform. Jetzt können die Brötchen cross ausbacken.

  6. Wenn sie die gewünschte Bräune haben, dürfen sie aus dem Backofen das kann nochmal 10-15 Minuten dauern.

// weitere Rezepte zu den Backmischungen von Onkel-Huberts Mühle: L I N K* //

Brötchen aus Brotbackmischung

*Affiliate Links.
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen