Bunter Reissalat

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 2 Stück Datteln
  • 1 Tasse Gemüsebrühe alternativ Wasser mit Salz
  • 1 Stück Knoblauchzehe optional
  • 1 Stück Paprika rote
  • 1/2 Tasse Parboiled Reis
  • 1/2 Stück Zucchini
  • 1/2 Stück Aubergine
  • 1/2 Stück Zwiebel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 Becher Saure Sahne
  • 1/2 Stück Saft einer Zitrone oder Limone
  • Olivenöl und neutrales Öl

Anleitung

Vorbereitung

  1. Das ganze Gemüse (incl. der Zwiebel) in kleine Würfeln schneiden und jedes in eine separate Schüssel geben. Knoblauch und Datteln ebenfalls fein würfeln.

    Die Paprika im Backofen unter dem Grill rösten, bis die Haut schwarz ist. Ein katles Küchenkrepp drauf legen und anschließend häuten und kleinschneiden. (etwas Arbeit aber es lohnt sich!)
    Wer das nicht mag, der schält den Paprika mit einem Sparschäler und kurz anbraten.

Zubereitung Reis

  1. Für den Reis die Zwiebeln in neutralem Öl glasig dünsten. Den Reis und das Kurkuma dazu geben und kurz mit rösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Deckel auf den Topf und 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Zubereitung Gemüse

  1. In der Zwischenzeit, die Zucchini in neutralem Öl kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. (Falls Du Thymian hast, wäre das hier sehr lecker). Bei Seite stellen.

    Aubergine mit dem Knoblauch anbraten  und zu der Zucchini geben.

Fertigstellung

  1. Wenn der Reis gar ist, den Deckel abnehmen und durchrühren. So entweicht noch etwas Dampf. Das Gemüse incl. der Paprika unter den Reis haben. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer evtl. Paprika würzen.

    Saure Sahne mit Zitronensaft mischen und zum Reissalat reichen.


Rezept-Anmerkungen

 

Reissalat ohne Zutaten     Reissalat mit Zutaten    

Reissalat anrichten    Reissalat angerichtet

Reissalat angerichtet mit saure Sahne-Dip