4.67 von 3 Bewertungen
Speichern

Cronuts


Portionen 3 Stück

Zutaten

  • 1 Päckchen Blätterteig aus der Kühltheke
  • 500 ml Öl

Für die Füllung

  • 200 ml Sahne

Für die Deko

  • 2-3 EL Puderzucker
  • Zitronensaft oder Wasser

Anleitung

Herstellung der Cronuts

  1. Einen kleinen Topf ca. 2/3 mit dem Öl füllen und erwärmen. Den Blätterteig abrollen und mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 8 cm.) 15 Kreise ausstechen.

    Je 5 Kreise aufeinander legen und in der Mitte einen kleinen Kreis ausstechen. Durch das Ausstechen in der Mitte werden die Teigschichten an dieser Stelle etwas zusammen gedrückt und dadurch haften sie aneinander und brauchen keine Zusätzlichen Unterstützung.

Backen

  1. Das Fett sollte heiß sein. Um sicher zu gehen, einen Holzstil in das Fett halten. Wenn sich hier Bläschen bilden, ist das Fett heiß genug.

    Den ersten Crownut mit einer Schöpfkelle in das Fett geben. Er wird unter gehen und langsam nach oben steigen. Wenn er schön braun ist auf ein Küchencrepp geben und abtropfen lassen.

Füllung (optional)

  1. Für die Füllung die Sahne steif schlagen und mit einer Spritztülle die Ihr auch für Berliner nutzt, seitlich in die Crownuts stechen und mit der geschlagenen Sahne füllen.

Dekoration

  1. Für die Deko könnt Ihr 2-3 gehäufte EL Puderzucker mit ganz wenig Zitrone glatt rühren. Die Masse muss richtig fest zähfließend sein. Mit einem Pinsel auf den Crownut verteilen.

    Oder einfach nur mit Puderzucker bestreuen.



Rezept-Anmerkungen

Crownnuts Teig Crownuts beim Ausstechen   

Crownuts ausgestochen

TIPs

 

 

Crownuts bei der Fülllung    Frisch gefüllter Crownut

Fertiger Crownut   Gefüllter Crownut angeschnitten