Drucken

Quarkbällchen

Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 500 gr Mehl
  • 500 gr Quark
  • 120-130 gr Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt oder Paste
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

zum Backen

  • Sonnenblumenöl oder Rapsöl

für die Dekoration

  • Zucker oder / und Puderzucker

Anleitung

  1. Eier mit einer Prise Salz und dem Vanilleextrakt leicht schaumig schlagen und den Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen bis die Masse schön hell und dickflüssig ist.

    Den Quark dazugeben. Mehl mit Backpulver mischen und über die Quarkmasse sieben und unterrühren.

Backen:

  1. Einen kleinen Topf 3/4 mit Öl füllen und erhitzen. Mit einem Holzstäbchen überprüfen ob das Fett heiß ist (wenn kleine Bläschen am Holzstab sind, dann ist es heiß genug).

    Zwei Teelöffel ins heiße Fett tauchen und anschließend von der Quarkmasse eine kleine Menge mit den Löffeln abstechen und zu kleinen Kugeln formen.

    Mit dem Löffel in das heisse Fett gleiten lassen. Sie gehen kurz unter, schwimmen aber später auf dem Fett und wenn sie nach 2-4 Minuten (je nach Größe der Kugel) braun sind, können sie auf einen Teller mit Küchenpapier. Dort kurz abtropfen, damit sie nicht mehr zu fettig sind.


Dekoration

  1. Anschließend in Zucker / Puderzucker wälzen.

Rezept-Anmerkungen

TIPs