Rotweinkuchen

Zutaten

  • 200 gr Butter weich
  • 200 gr Kuvertüre zartbitter
  • 200 gr Zucker
  • 150 gr Mehl
  • 150 gr Mandeln gehackt
  • 150 ml Rotwein herb
  • 5 Eier
  • 3 EL Backkakao
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz

Deko

  • 250 gr Puderzucker
  • 60-80 ml Rotwein

Herstellung

  1. Butter, Zucker und Vanille-Extrakt in eine Schüssel cremig rühren. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Kuvertüre klein hacken und 1/3 in einem Wasserbad auflösen.

    Die Eigelbe einzeln unter die Buttermasse rühren (ca. 1 Minute pro Ei).

    Mehl, Backpulver, Mandeln und Kakaopulver vermischen und zusammen mit dem Rotwein unter die Eimischung geben. Am besten mit einem Schneebesen. Anschließend die Schokoladenstückchen und den Eischnee.

    Alles in eine gebutterte und mehlierte Backform geben und bei 175°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für 55-60 Minuten backen.

    STÄBCHENPROBE!!!

    Den Kuchen etwas auskühlen lassen (ca. 30 Minuten) und dann stürzen.


Deko:

  1. Wenn er gut ausgekühlt ist den Puderzucker mit dem Rotwein zu einer zähflüssigen Masse verrühren und über den Kuchen verteilen.
    Nach Wunsch mit Verzieren oder einfach mit Puderzucker bestreuen.