rezepte-silkeswelt.de
Pfirsich Streuselkuchen

Pfirsichstreuselkuchen

Oma`s leckerer Pfirsichstreuselkuchen

Ein Relikt aus der Kindheit! Immer wenn überraschend Gäste zu Besuch kamen musste schnell ein Kuchen her und etwas Obst in der Dose war immer im Vorrat. Es kam garnicht in Frage dass sich Besuch ankündigte und es keinen frisch gebackenen Kuchen gab. Der Kuchen wurde morgens angesetzt und Mittags gebacken. Bis zur Kaffeetafel war er gut ausgekühlt und richtig lecker. Da freuten wir uns immer drauf! So ist es auch noch heute. Durch das Dosenobst, ist der Kuchen von der Jahreszeit unabhängig. Er schmeckt sowohl im Winter, wie auch im Sommer. Dieser Pfirsichstreuselkuchen hat immer Saison.

Ihr braucht eine große Dose Pfirsiche (ca. 480gr Abtropfgewicht) und ein halbes Streuselkuchen Rezept. Den Kuchen bereitet Ihr genauso zu, wie im Rezept beschrieben. Den Teig in eine 26 oder 28cm Springform geben, die mit Backpapier ausgelegt ist. Auf den Schmand kommen die abgetropften Pfirsichhälften. Mit der Schnittfläche nach unten und auf die Pfirsiche verteilt Ihr die wunderbaren Streusel.

  

Den Kuchen backt ihr bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 35-40 Minuten. Habt die Streusel im Auge. Je nachdem wie dunkel Ihr diese haben wollt, nehmt Ihr den Kuchen 4-5 Minuten früher oder später raus.

Öffnet den Rand von der Springform. Lasst ihn kurz auskühlen und dann könnt Ihr ihn auf Eure Kuchenplatte geben. Solange er warm ist, ist er noch etwas instabil. Also lieber etwas länger auskühlen lassen.

TIP:

  • wer mag serviert geschlagene Sahne dazu
  • wer eine leichte Nussnote im Kuchen mag kann 1/3 des Mehls durch gemahlene Mandeln, Macadamia oder andere Nüssse austauschen. Das passt sehr gut zu Pfirsichen.
  • wer den Mandelgemack mag, kann gerne den Zitronensaft in der Schmandcreme durch Amaretto ersetzen
  • aber auch 2-3 Tropfen Bittermandelaroma im Teig geben ein hervorragendes Mandelaroma

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.