rezepte-silkeswelt.de

Hefeteig süß (Basic)

Hefeteig süß (Basic incl. Vorteig)

Vorab:
Dies ist ein sehr fluffiger Hefeteig, den ich gerne für Zopf / Kränze / süße Teilchen etc.. als Basis verwende. Der Vorteig ist zwar etwas Zeit aufwendig aber es lohnt sich!

Zutaten:

600 gr Mehl Typ 550
100 gr zimmerwarme Butter
340 ml Milch (handwarm)
100 gr Zucker
1/2 Würfel Hefe
1 Prise Salz

Das passende Video zur Herstellung des Teiges

Vorteig:

Als erstes die Hefe mit etwas Zucker und Milch auflösen. 20 min. gehen (stehen) lassen.

Hauptteig

Danach das Mehl, Butter, Hefe/Milchgemisch und Salz mischen. Langsam die restliche Milch hinzufügen. Gut vermengen!!! Der Teig ist etwas klebrig aber das macht nichts, denn er saugt die Flüssigkeit noch auf.

Wenn der Teig gut verknetet ist, mit einem Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur gehen (stehen) lassen. Mindestens 1 Stunde!!!

Nun kann man den Teig wie gewünscht zu Kuchen / Teilchen etc. verarbeiten und anschliessend noch einmal mind 30. Minuten gehen lassen.

Anschließend bei ca. 190 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun backen. Die Backzeiten variieren je nachdem ob man Hefeteilchen (ca. 20-30min) oder einen ganzen Hefezopf (ca. 55 min) daraus macht.

TIPs :

  • Wenn ich einen Hefeteig plane, dann hole ich alle Zutaten schon lange vorher aus dem Kühlschrank, damit sie Zimmertemperatur haben. Das vereinfacht vieles!
  • Um eine gleichmäßige Temperatur während der “Gehzeit” zu gewährleisten, schalte ich meinen Ofen auf 50 Grad (Ober-/Unterhitze). Sobald er die Temperatur erreicht hat, mache ich ihn aus und gebe meinen Teig hinein und lasse ihn in dem Backofen ruhen. So kann ich mich getrost etwas anderem widmen.
  • Wer mag kann den fertigen Teig mit 1EL Milch + Eigelb (vermischt) bepinseln. Das gibt ihm einen schönen Glanz.
  • Auf die Eigelbmischung kann man gerne noch Mandelblättchen und / oder Hagelzucker geben.
  • Sollte er zu schnell bräunen, einfach mit Backpapier oder Alufolie abdecken.

 

Zubereitungszeit: mind. 1,5 Stunden
Backzeit: 20 – 55 Minuten

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.