rezepte-silkeswelt.de

Butterhörnchen

Butterhörnchen

Sie schmecken nicht nur am Wochenende aber da ganz Besonders! Warum? Weil man Zeit hat, sie zu genießen! Wenn sie noch warm aus dem Backofen kommen. Butterhörnchen sind einfach super lecker und schmecke sowohl herzhaft, als auch süß. Denn sie sind nicht zu süß!

Zutaten:

600 gr Mehl Typ 550
280 gr Butter (weich)
100 gr Milch
100 gr Zucker
4  Eier
1/2 Würfel Hefe
1/2 TL Salz

zum Bestreichen:

1 Ei, ca 8 EL. Milch und 1 Prise Salz und Zucker

Geräte: Handmixer / Knethaken, 1 Schüssel, Nudelholz, Schälchen, Pinsel, Wasserkochen und Auflaufform oder Schüssel.

Alle Zutaten außer die Butter zu einem Teig verarbeiten. Die Butter in kleinen Stückchen dazu geben. Sobald ein Stück verarbeitet ist, das nächste Stück Butter zufügen. Der Teig ist etwas klebrig aber das ist okay. Den Teig für gut 30-60 Minuten zugedeckt gehen lassen. Er muss sich ordentlich vergrößert haben.

Danach den Teig zu einem max. 5mm dicken Rechteck ausrollen und spitzwinklige Dreiecke schneiden. Die an der kurzen (Basis)Seite einschneiden und straff aufrollen. Dabei die Enden nach oben klappen,  fest andrücken und nun aufrollen. Dabei die Spitze des Dreieckes immer wieder lang ziehen und das Ende der Spitze unterhalb des Hörnchen leben.

Video zum Aufrollen der Hörnchen


Die Enden wie bei einem Croissant nach innen biegen und auf einem Backblech geben. Mit der Ei/Milchmischung bepinseln und gut 1-2 Stunden gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und vor dem Einschießen noch einmal mit der Ei/Milchmischung bepinseln. Wer mag mit Hagelzucker bestreuen. Das Backblech gleich in den Backofen und kurz aber ordentlich schwaden. Nach ca. 5-8 Minuten kurz den Backofen öffnen und den Dampf ablassen und weitere 15 Minuten backen (insg. 20-25 Minuten).

Kurz abkühlen lassen.

zarte Butterhörnchen
Butterhörnchen fertig

Fertig!

Herstellungszeit: ca. 10-15 Minuten
Ruhezeiten: insgesamt 2-3 Stunden
Backzeit: ca. 25 Minuten

Tips:

  • Wer mag kann sie gerne noch mit einer Nussmasse, Nougatcreme füllen.
  • Herzhaft geht auch mit einer Schinken, Käsefüllung.
  • Als “Guss” eignet sich ein Zuckerguss (Puderzucker mit Zitrone zu einer cremigen Masse verrühren) oder auch flüssige Schokolade. Evtl. noch Hagelzucker / Nusskrokant als Deko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.