rezepte-silkeswelt.de

Blätterteigrosen

Herzhafte Blätterteigrosen

Männer lassen sich bekanntlich nicht gerne Blumen schenken aber ich wollte meinem Liebsten halt schon irgendwie eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen. Süß ist ja auch nicht immer angesagt. Hm, da ist manchmal guter Rat teuer aber wenn es doch Apfelrosen gibt, warum nicht auch davon eine herzhafte Variante davon? Die herzhaften Blätterteigrosen.

Die Zutaten:

1 Rolle frischer Blätterteig
ca. 4-5 Scheiben Schwarzwälder Schinken
(je nach Länge / Größe des Schinkens etws mehr oder weniger)
1-2 EL geriebener Käse (optional)
1 Eigelb
etwas Milch

1 Muffinform + 2 Pinsel (etwas neutrales Öl)Blätterteig für Blätterteig Rose

Den Backofen auf gut 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und in 4 gleichlange Stränge schneiden.

 

Den Schinken ins obere Drittel eines Stranges legen. Etwas geriebenen oder geschnittenen Käse drüber streuen.

Blätterteig mit Schinken Blätterteigrose mit käse

Den unteren Teil des Stranges hochklappen, sodass ein Teil den Schinkens schön gefasst ist.

Blätterteigrose mit Schinken

Nun den Blätterteigstrang vorsichtig aufrollen.

Blätterteigrose herzhaft

Blätterteigrose in Muffinform

Die Muffinform mit Öl auspinseln und den mit dem Blätterteigboden nach unten in die Form setzen.
Eigelb mit Milch verquirlen und die Rosen bzw. den Teig bestreichen (muss nicht!).

Blätterteigrose vor dem Backen
Blätterteigrose ohne Käse
Blätterteigrose aufgerollt
Blätterteigrose mit Käse

Anschließend das Muffinblech in den Backofen ins unteren Drittel setzen und die Temperatur auf 220 runter schalten. Die Blätterteigrosen dürfen ca. 8-12 Minuten backen (je nach Röschengröße). Danach heiß oder kalt servieren.

Blätterteigrosen gebacken

Bon appétit

 

Herstellungszeit: 10-15 Minuten
Backzeit: 8-12 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.